Gesprächstherapie nach Rogers

Die Gesprächstherapie nach Carl Rogers ist eine klientenzentrierte Herangehensweise, die darauf abzielt, eine unterstützende und empathische Umgebung zu schaffen. In meiner therapeutischen Arbeit nach Rogers konzentriere ich mich darauf, Ihnen zu helfen, Ihre eigenen inneren Ressourcen zu erkunden und zu entwickeln. 

Während unserer Sitzungen werde ich aktiv zuhören, Ihre Gedanken und Gefühle anerkennen und Ihnen dabei helfen, Ihre eigenen inneren Prozesse besser zu verstehen. Durch die Reflexion Ihrer Erfahrungen und das Erkunden Ihrer Werte und Überzeugungen unterstütze ich Sie dabei, persönliche Einsichten zu gewinnen und Lösungen für Ihre Probleme zu entdecken. 

In der Gesprächstherapie liegt der Fokus auf Ihrem gegenwärtigen Erleben und Ihren aktuellen Herausforderungen. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, Ihre Selbstwahrnehmung zu vertiefen, Ihre persönlichen Ziele zu identifizieren und Wege zu finden, um positive Veränderungen in Ihrem Leben zu bewirken.